MMS


- Unterricht
  in einer Schwerpunktschule
Berufsorientierung
 
Schwerpunkt Musik
 
Digitale Grundbildung
Unterricht
Förderunterricht/-konzept


Die Musikmittelschule Ferdinandeum versucht als ausgewiesene Schwerpunktschule folgende Bereiche des schulischen Unterichts besonders zu fördern:

1) Begabten- bzw. Begabungsförderung

Die Musik ist das Herzstück der Musikmittelschule Ferdinandeum. Neben allgemeinen musikalischen Förderung werden Einzelbegabungen durch Differenzierungs- und Individualisierungsmaßnahmen im Unterricht (insbes. in den Teamteachingstunden) gezielt gefördert.

Je nach Begabung und Talenten der SuS können diese in der 3./4. Klasse aus folgenden Wahlpflichtfächern wählen. Diese werden in 2 Blöcken angeboten:

3. Klassen
Deutsch - Musikerziehung
Englisch - Bildnerische Erziehung
Mathematik - Ernährung und Haushalt

4. Klassen
Deutsch - Musiktheorie
Englisch - Mathematik
Naturwissenschaftliches Experimentieren - Ernährung und Haushalt

Die Hauptgegenstände legen ihre Schwerpunktsetzungen auf:
Deutsch: Schreib- und Theaterwerkstatt
Englisch: mündlicher Sprachgebrauch - Conversation
Mathematik bzw. NAWEX: mathematische Rätsel und Förderung des logischen Denkens bzw. Experimentierens

2) Zusätzliche musikalische Förderung
Sowohl im Ensembleunterricht als auch im chorischen Bereich haben wir die Möglichkeit unsere Schüler*innen gezielt zu fördern.

Schüler*innen, die ihre Ausbildung im Musikgymnasium fortsetzen möchten, werden gezielt auf die Aufnahmeprüfungen vorbereitet.

Im Bereich Sologesang gibt es immer wieder spezielle Betreuung für die Musicaldarsteller*innen bzw. für Interessent*innen für eine Gesangsausbildung am J.J. Fux Konservatorium oder an der Universität für darstellende Kunst.

3) Flexible Differenzierungsmaßnahmen
Differenzierungs- und Individualisierungsmaßnahmen sind vor allem im Teamteachingunterricht usus. Die SPF-Kolleginnen unterstützen zusätzlich die Schüler*innen mit Lernbehinderungen.
Grundsätzlich ist es den Kolleg*innen ein Anliegen, leistungsschwächere SuS sowie besondere Leistungsanreize für leistungsstärkere Kinder anzubieten.
Wenn es sinnvoll erscheint, wird auch gerne auf das Helfersystem (Stärkere helfen Schwächeren) zurückgegriffen.
Differenziert wird grundsätzlich auf allen vier Schulstufen in möglichst allen Gegenständen.

4) Förderunterricht (FU)
Der Förderunterricht impliziert an der Musikmittelschule Ferdinandeum die Aspekte des Stützens und des Förderns. Das pädagogische Konzept unserer Schule sieht vor, dass der Förderunterricht sowohl integrativ im Rahmen des Teamteachings als auch an zusätzlichen Fördereinheiten (am Nachmittag) stattfindet
1. Klasse: plus jeweils 1 Stunde in Deutsch, Mathematik und Englisch
2. – 4. Klasse: plus jeweils 0,5 Stunden in Deutsch, Mathematik und Englisch
Lern- und Konzentrationstechniken in SL und den einzelnen Unterrichtsfächern