MMS - Digitale Bildung - Digitale Kommunikation
Färberg. 11; 8010 Graz:  Tel.: +43 (0)316 872-6815;  Fax: +43 (0)316 872-6816
E-Mail: musikmittelschule@musikmittelschule.edu.graz.at; mit Nachmittagsbetreuung
Berufsorientierung
 
Schwerpunkt Musik
 
Digitale Grundbildung
Digitale Bildung
mit dem Schwerpunkt auf angewandter Medieninformatik




Digitale Kommunikation und Social Media

Interagieren und kommunizieren:
Schülerinnen und Schüler – kennen verschiedene digitale Kommunikationswerkzeuge, – beschreiben Kommunikationsbedürfnisse und entsprechende Anforderungen an digitale Kommunikationswerkzeuge, – schätzen die Auswirkungen des eigenen Verhaltens in virtuellen Welten ab und verhalten sich entsprechend, – erkennen problematische Mitteilungen und nutzen Strategien, damit umzugehen (z. B. Cybermobbing, Hasspostings).

An der Gesellschaft teilhaben:
Schülerinnen und Schüler – begreifen das Internet als öffentlichen Raum und erkennen damit verbundenen Nutzen und Risiken.

Digitale Identitäten gestalten:
Schülerinnen und Schüler – gestalten und schützen eigene digitale Identitäten reflektiert, – erkennen Manipulationsmöglichkeiten durch digitale Identitäten (z. B. Grooming), – verfolgen den Ruf eigener digitaler Identitäten und schützen diesen.

Zusammenarbeiten:
Schülerinnen und Schüler – wissen, wie cloudbasierte Systeme grundsätzlich funktionieren und achten auf kritische Faktoren (z. B. Standort des Servers, Datensicherung), – nutzen verantwortungsvoll passende Werkzeuge und Technologien (etwa Wiki, cloudbasierte Werkzeuge, Lernplattform, ePortfolio).