MMS
- Chronik 18/19
  - Februar
Berufsorientierung
 
Schwerpunkt Musik
 
Digitale Grundbildung
Schulchronik 18/19
Dipl. Ing. Nina Alisa Habe, BSc ist zu Besuch bei uns
Musik bedeutet für mich...


Der Besuch von Nina Habe zählt jedes Jahr zu den Highlights der Berufsorientierung.
Ihr Vortrag über den Beruf, oder sagen wir besser die Berufe, die mit Pinsel und Farbe und noch viel mehr zu tun haben, ist jedes Jahr für Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen beeindruckend.
Was man im zarten Alter von 26 Jahren alles unter einen Hut bringen kann, versetzt einfach nur zum Staunen.
Abgeschlossene Berufsausbildung, Lehre mit Matura, Meister, Unterricht an der Meisterschule, Studium der Architektur an der TU-Graz - bereits abgeschlossen, eigene Firma und, und und.
Dass Frau Habe darüber hinaus noch die Zeit findet in den steirischen Schulen über 90 Vorträge über das Wesen des (modernen) Malerberufes - sprich Beschichtungstechnikers - zu halten (das sind im Durchschnitt drei pro Schulwoche) setzt dieser jungen Frau wirklich die Krone auf.

Diese Einsatzbereitschaft, oder zumindest ein Stück davon, kann man unseren jungen Leuten nur wünschen, wenn sie ihre eigene berufliche Karriere starten werden.



Nina Habe zeigt mit ihrem Lebensweg auf, dass es Sinn macht, sich zu engagieren und räumt kategorisch mit dem Vorurteil auf, dass nur weiterführende Schulen zu beruflichen Erfolg führen.

Details zu Nina Habe findet man unter

KWAT.at


Dipl.- Ing. Nina Alisa Habe, BSc

Zur Chronikstartseite  | Zur Startseite | Bildnachweis: Hierzberger, Habe